Vera F. Birkenbihl

Vera F. Birkenbihl

Dieser Blog wird (in alphabetischer Reihenfolge) drei Arten von DENK-würdigen Beiträgen enthalten:

1. DENK-TOOLS
Das sind von mir entwickelte Methoden, Techniken, Tipps und Tricks, mit denen man das Denken (inkl. Lernen/Lehren) optimieren kann, z.B. die ABC-Listen. Es handelt sich jeweils um einen ersten Einstieg. So gibt es inzwischen 20 ABC-Techniken, darunter auch einige für (sehr) fortgeschrittene AnwenderInnen. Diese TOOLS helfen im Alltag, das analytische und das kreative Denken zu optimieren.

2. DENK-MODELLE
Damit meine ich Erklärungsmodelle, die uns helfen, zu verstehen, wie gewisse Dinge im Hirn ablaufen. Sie spiegeln zwar den Stand der Forschung wieder, sind aber DEUTUNGEN, mithilfe derer wir manches besser verstehen wollen, Beisoiele: NEUROGENESE und SPIEGEL-NEURONEN). So hatte ich ca zwei Jahrzehnte lang mit DENK-MODELLEN zum zweigeteilten Hirn gearbeitet, bis sie von modernen Forschungsergebissen überrollt wurden, weshalb ich sie seit 1998 nicht mehr einsetze. Aber als DENK-MODELL waren sie lange hilfreich.

3. DENK-ANSÄTZE
Das sind Ideen, die zum Nachmachen einladen können (z.B? “Wissenskino”). Bei manchen Wissenskinos werde ich sogar per internet am Ende zugeschaltet, um die Fragen der Anwesenden zu beantworten, was sich nur bei grossen Gruppen (oder firmenintern) lohn, denn hier ist der technische Aufwand auf unserer Seite ziemlich hoch (und es fallen zusätzliche Kosten für den Techniker an). An Ihrem Ende reicht ein Portabler plus ein Beamer.

Eingangs werden die meisten Beiträge von mir selbst geschrieben sein, aber im Laufe der Zeit hoffe ich, dass mehr und mehr Beispiele von ANWENDERN konkrete Beispiele beisteuern werden, z.B. in der Kategorie DENK-Anstoss (“Wissenskino” von Frank Weniger) oder von Menschen, die meine Techniken ausprobieren… Es liegen Zusagen vor, von Lehrkräften und Erwachsenen-BildnerInnen, konkrete Fallbeispiele zu schreiben, wie sich die eine oder andere der TOOLS sich im Unterricht oder im Leben der Klienten bewährt. Auch über Feedback von Anwendern, Müttern etc werden wir uns freuen. Einige finden Sie unter “G” (Gast-Beiträge) in denen erste Eindrücke zeigen, was meine Ansätze im Leben mancher Menschen bewirkt haben.
vfb

Bitte Starten Sie indem Sie Oben auf den ABC-Listen Menü Punkt klicken.

Viel Spass beim Lesen

Google Werbung:



style="display:inline-block;width:300px;height:250px"
data-ad-client="ca-pub-5434658534633635"
data-ad-slot="7945386339">

{ 1 comment }

Gast-Beiträge

by admin on 9. Oktober 2010

Hier stellt unser Webmaster, Herr Rechsteiner (Twitter: @Pokipsie) Ihnen Feedback zu meiner Arbeit bzw. Reaktionen zu meinem Techniken vor, damit sie einen Eindruck erhalten, was diese im Leben vin Menschen BEWIRKEN können.
vfb

Die Beiträge folgen in den nächsten Tagen :-)

Besten Dank für Ihre Geduld

MaR – Administrator

Google Werbung:



style="display:inline-block;width:300px;height:250px"
data-ad-client="ca-pub-5434658534633635"
data-ad-slot="7945386339">

{ 1 comment }

Empfehlungen zum LESEN zum Thema: Männer/Frauen

by admin 27 April 2010

ZUM THEMA MÄNNER/FRAUEN empfehle ich u.a. seit Jahren zwei Bücher (Details folgen bald), nämlich für das männliche Hirn: BARNON-COHEN (Vom ersten Tag an anders. Das weibliche und das männliche Gehirn) Buch direkt bei Amazon kaufen und das weibliche Hirn: BRIZENDINE: “Das weibliche Gehirn). Sie sagte über das dritte Männer/Frauen-Buch, das ich Ihnen heute hier vorstellen […]

Weiterlesen →

Pendel und Ouija

by admin 27 April 2010

von Vera F. Birkenbihl Prolog Es gibt zwei ausgezeichnete Methoden, um das eigene Unbewußte „anzuzapfen“ (zu befragen). Wenn wir vom 15-mm-Flaschenhals des Bewußtseins und den 11 km jener Bereiche, die dem Bewußtsein nur indirekt zugänglich sind, ausgehen, dann leuchtet ein, daß Techniken, die uns helfen, Antworten in den 11 km zu „finden“, hilfreich sein können. […]

Weiterlesen →

STICHWORT-VERZEICHNIS KONSULTIEREN

by admin 22 April 2010

Nach Michael BIRKENBIHL (aufgeschrieben von seiner Tochter) Diese Technik hat mein Vater (Michael BIRKENBIHL) erfunden, um uns zu helfen, wenn wir vor folgendem Problem stehen: Wir wollen (müssen) uns in eine neue Thematik einrbeiten, es liegen mehrere Bücher vor, wir haben aber keine Ahnung, welches besonders zum Einstieg geeignet ist. Je weiter wir kommen, desto […]

Weiterlesen →

Denk-Roulette oder Das Gedankenkarussel

by admin 7 November 2009

Eine Problem-Löse-Technik für Gruppen, um bessere Einzelentscheidungen zu treffen. Von Vera F. Birkenbihl Diese Technik aus den USA habe ich erstmals in meinem Buch „ABC-Kreativ“ (Ariston Verlag) beschrieben. Die folgende Methode stellt eine faszinierende Art dar, mithilfe einer Gruppe eine bessere Einzelentscheidung zu treffen! Ich beschreibe Ihnen zuerst das Prozedere und Sie versuchen, sich ein […]

Weiterlesen →

Fragen zum Seminar

by admin 29 September 2009

von Vera F. Birkenbihl Prolog Da die folgenden beiden Fragen immer wieder gestellt werden, möchte ich sie hier beantworten, damit ich in Zukunft alle FragestellerInnen auf diesen Beitrag in birkenbihl-denkt.com lenken kann, anstatt immer wieder dieselbe Erklärung abgeben zu müssen. Kann ein 1-Tages-Seminar überhaupt etwas bringen? Wie findet man heraus, was die TeilnehmerInnen gelernt haben? […]

Weiterlesen →

Gedächtnis-Sport?/Gedächtnis-Kunst?

by admin 26 September 2009

von Vera F. Birkenbihl Ist es wirklich ein Sport ????? Ein wenig POLEMIK, zugegeben… Wir bezeichnen Gedächtniskünstler als Gedächtnissportler. Das ist ein Symptom für die Tatsache, daß wir körperliche Fitneß gut finden, geistige Tätigkeiten aber nicht allzu hoch einschätzen. Deshalb ordnete man auch das königliche Geistes-Spiel Schach dem Sport zu, in den 1990-iger Jahren wurde, […]

Weiterlesen →

Zitate-Technik

by admin 23 September 2009

Vera F. Birkenbihl __________________________________________________________ Es beginnt mit einem Stichwort. Damit geht man zu einer Suchmaschine (z.B. zu google), gibt das Stichwort ein und schreibt dahinter „Zitat“. Polyglotte können dasselbe in anderen Sprachen probieren, z.B. “butterfly, quotation”. Nehmen wir an, wir würden über „Vertrauen“ nachdenken wollen: „Vertrauen, Zitat“ (“Trust, quotation”). Jetzt erhalten wir eine Liste mit […]

Weiterlesen →

WISSENSKINO von Frank Weniger

by admin 19 September 2009

Wissenskino – Was ist das? Das Wissenskino entspringt einer Idee, die Vera F. Birkenbihl in den USA aufgegriffen hat und hieß ursprünglich “Birkenbihl – Fast Live!”. In den Staaten ist es üblich, teure Referenten (zu denen ja auch Frau Birkenbihl zählt) einem interessierten Publikum durch einen Host (Gastgeber) per Beamer auf Leinwand zu zeigen. Das […]

Weiterlesen →